Parodontologie

Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und kann im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen. Sie wird durch Bakterien, die sich am Zahnfleischrand ansammeln verursacht. Es kommt zu einer Schwellung und Rötung des Zahnfleisches. Bei einem geschwächten Immunsystem verursacht durch Stress, Krankheit oder falsche Ernährung können die Bakterien tief zwischen Zahn und Zahnfleisch geraten und eine Zahnfleischtasche bilden.

Wird diese Zahnfleischtasche nicht gereinigt, ist die Folge eine Zerstörung des Knochens und damit eine Schädigung des Zahnhalteapparates. Wir reinigen die Zahnfleischtasche und glätten die Wurzeloberfläche, damit sich der angegriffene Knochen und somit der gesamte Zahnhalteapparat regenerieren kann.

Da Parodontitis laut Forschungsergebnissen auch in Zusammenhang mit anderen Krankheiten wie Schlaganfällen, koronare Herzerkrankungen und Diabetes mellitus gebracht wird, kontrollieren wir regelmäßig das Zahnfleisch unserer Patienten, um frühzeitig handeln zu können.